Grundschule Basdorf
News
Faschingsfeier
26/02/20
Besonders unsere Jüngsten lieben das Verkleiden. Es gab Prinzessinnen , Polizisten, Ninja - Kämpfer oder Ballerinas - der Ideen waren keine Grenzen gesetzt. Die Räume waren dazu  hübsch geschmückt. Überall herrschte große Aufregung und Vorfreude! Jeder stellte sich zunächst vor und anschließend ging sie los - die Polonäse - durchs Schulhaus. Frau Pfeiffer vom Schulverein kam mit Pfannkuchen für alle Kinder, das war eine tolle Überraschung!
In der Sporthalle hatte Herr Bosse  für die 1. bis 3. Klassen bereits alles aufgebaut  und es ging weiter mit Ramba Zamba, tollen Spielen und viel Musik zum Mitsingen und Mittanzen.
Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Faschingsprojektes beigetragen haben! Ein besonderes DANKESCHÖN an unseren Schulverein für die leckeren "Pfannkuchen"!

So hatten unsere Jüngsten einen wunderschönen Fasching.



Wandlitz macht Kunst
17/02/20
Wandlitz macht Kunst am
16.02.2020 um 10:00 Uhr im Goldenen Löwen

Unter diesem Motto werden Lieblingsbilder oder das, worauf Wandlitzer Künstlerinnen und Künstler selbst besonders stolz sind, präsentiert.
Unsere Schule ist wieder mit dabei. Viele tolle Bilder unserer Schülerinnen und Schüler werden zu sehen sein. Danke an alle, die dies möglich gemacht haben!
Die Publikumslieblinge werden als „Best of“ zwei Wochen im Oktober im Ratssaal Wandlitz gezeigt.



Musikunterricht mit Bewegung, Schwung und viel Spaß
29/01/20
Am 29.01.2020 zeigten die Kinder der Klasse 5c, was sie in den letzten Stunden unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Riggert gelernt und erarbeitet hatten.  Alle waren konzentriert und mit voller Begeisterung dabei. Die Stunde startete mit Bewegungs- und Rythmusübungen, anschließend holten die Schüler zügig und routiniert Trommeln aus den neuen Musikschränken und setzten sich in Gruppen zusammen. Die dann folgende Darbietung begeisterte alle und fand ihren Höhepunkt in einem Trommelkanon. Danke für die Einladung!



Projekt „Toter Winkel“
14/01/20
Jedes Jahr verunglücken viele Kinder im Straßenverkehr und werden hierbei
verletzt bzw. im schlimmsten Fall enden diese Unfälle tödlich. Die Statistik besagt, dass 4 von 6 Unfällen von rechts abbiegenden Lkw verursacht werden. Diese verunfallten Kinder befanden sich dabei im Toten Winkel, d. h. der Fahrer des Lkw konnte diese Kinder NICHT sehen!
Die VSBB Verkehrssicherheit Berlin - Brandenburg GmbH führt deshalb kostenlos an den Schulen die Kampange „Die Gefahren des toten Winkels am LKW“ durch. An unserer Schule ist es zur Tradition geworden, dass alle Kinder der 5. und 6. Klasse an diesem wichtige Projekt teilnehmen.
Die eingesetzten Referenten veranschaulichen mit Hilfe eines Lkw die Gefahrensituationen im Straßenverkehr. Um hierbei auch die Perspektive des Lkw-Fahrers kennenzulernen, nimmt jeder Schüler auf dem Sitz des Lkw-Fahrers Platz. Hierbei erleben die Schüler einen Aha-Effekt, denn während er/sie im Führerhaus des Lkw Platz genommen hat, steht eine komplette Schulklasse rechts neben dem Lkw und trotz der zahlreichen Spiegel kann der Schüler/die Schülerin seine/ihre Klasse nicht sehen, da diese sich im sogenannten Toten Winkel befindet.
Das Ziel dieser Verkehrssicherheitsaktion ist es, alle Schüler der Grundschulen für diese besondere Gefahrensituation zu sensibilisieren.
Die Referenten geben den Schülern Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg, um zukünftig solche Unfälle zu vermeiden.
Wir freuen uns über die Unterstützung der VSBB Verkehrssicherheit
Berlin-Brandenburg GmbH, sagen vielen Dank und hoffen, dass auch in Zukunft solche Projekte in den Grundschulen angeboten werden können.



„Tirer le Roi“
23/01/20
Schüler des Französischkurses der Grundschule Basdorf feiern Dreikönigstag

Zum 2. Mal feierten wir das Epiphaniasfest nach einem alten französischen Brauch. Aus Blätterteig und einer Mandelcrème buken wir eine typische Galette des Rois, den Dreikönigskuchen. Das Besondere an der Galette: irgendwo in ihrer Mitte ist eine „fève“ (eine Saubohne) versteckt.

Als die Galette fertig gebacken und aufgeschnitten war, verschwand der Jüngste unserer Feierrunde, Maxi,  unter dem Tisch.  Wir anderen riefen Maxi zu:  „Roudoudou, roudoudou, pour qui est ce morceau-là? Für wen ist dieses Stück?“  „ Pour Finn, pour Friedrich, pour Alexandra, pour….“, gab Maxi zurück. Schließlich aßen wir mit Heißhunger und doch sehr vorsichtig unseren Kuchen. So passierte es, dass Yannick statt „Aie! Aua!“ rief: „J´ai la fève! Ich habe die Bohne!“  Wir setzten ihm die von Maxi gebastelte Pappkrone auf sein Haupt und: „Voilà! Le roi pour un jour! König für einen Tag!“  Dem König soll die Bohne Glück für das ganze Jahr bescheren. Yannick darf sich etwas für die Französischstunde wünschen: Er sucht sich Spiele aus, die wir auf Französisch spielen werden.

Das Arme-Leute-Stück, das man traditionell in Frankreich übrig lässt für einen Überraschungsgast, bestand bei uns aus 3 Galettes, die wir dem Lehrerkollegium schenkten, natürlich mit einer „fève“ irgendwo in der Mandelcrème. Wir sind gespannt, wer „le Roi/la Reine pour un jour“ geworden ist und was er/sie sich gewünscht hat….Auf jeden Fall wünschen wir:

Bonne année!



Kann ein Held sein
19/01/20
Wir möchten gemeinsam mit dem Lions Club Wandlitz Barnimer Land für unsere 6. Klassen im Schuljahr 2020/ 2021 das Projekt “Jeder kann ein Held sein” an zwei Projekttagen (Wissenswertes rund um die “Erste Hilfe”) organisieren. Durchgeführt wird es von jungen Medizinstudenten des Vereins Pépinière e.V, sie wollen mit der Aktion vor allem Grundkenntnisse vermitteln- und die Angst vor dem Eingreifen im Notfall nehmen. Inhalt der Schulung werden stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Herz-Druck-Massage sowie Mund-zu-Mund-Beatmung, Verbände anlegen und Eigenschutz...sein. Am letzten Projekttag legen die Schüler eine Heldenprüfung ab. Denkbar sind das Durchlaufen organisierter Stationen zu den benannten Themengebieten, ev. mit der Feuerwehr und ihren Kameraden sowie dem Rettungsdienst.
Aus den Erlösen der musikalisch-literarischen Krimi Veranstaltung "Heiter bis Tödlich" am 7.03.2020 im Goldenen Löwen wird der Verein Pepiniere e.V. mit dem Projekt "Heldenmacher" unterstützt und damit die Grundlage für die Durchführung der 2 Projekttage in unserer Grundschule Basdorf geschaffen. Am 7.03.2020 wird bekanntgegeben, dass wir als Schule das Projekt "Heldenmacher" mit dem Verein organisieren.

Um den Lions Club zu unterstützen, möchten wir alle Interessierten bitten, am 07.03.2020 die interessante Kriminalveranstaltung "Heiter bis tödlich" zu besuchen, siehe: https://www.wandlitz.de/veranstaltungen/0/2115505/2020/03/07/heiter-bis-t%C3%B6dlich-eine-musikalisch-literarische-veranstaltung.html

Zum Anschauen:
https://heldenmacher.org



Renovierungsarbeiten in unserer Schule
Renovierungsarbeiten in unserer Schule
09/01/20
Mit handwerklichem Geschick hat Herr Böhme in den letzten Wochen in unserer Schule  die Wände wieder erstrahlen lassen. Wir freuen uns immer wieder, mit welcher Aufmerksamkeit und Höflichkeit er allen im Schulhaus begegnet, wie präzise er arbeitet und Fugen und Unebenheiten verschwinden lässt. Er weiß, wie man mit Farbe Freude ins Schulhaus zaubert. DANKESCHÖN und weiter so!



Weihnachtsprojekt
20/12/19
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien  am 20.12.2019 fand an unserer Schule unser traditionelles Weihnachtsprojekt statt. Viele Klassen machten ein gemeinsames Frühstück, bastelten und knobelten oder sangen Weihnachtslieder. Die Schüler der Klasse 6a durften beim Bäcker in unserem REWE-Markt Weihnachtsplätzchen backen. Es war ein riesen Spaß und Erfolg, denn die Plätzchen waren super lecker und die Kinder bekamen viele lobende Worte und Spenden für die nett verpackten Plätzchen!



Weihnachtsgrüße
Weihnachtsgrüße
16/12/19
Weihnachten steht vor der Tür und unsere Klassen 3a, 3b und die 3c gemeinsam mit ihrer Patenklasse der 1c dekorierten mit selbst gemalten Bildern und tollen, schön geschriebenen Weihnachtsgedichten unseren Flur vor dem Sekretariat. Sie stimmen uns damit alle auf die schönste Zeit des Jahres ein.

Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest, ruhige und erholsame Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.



Adventsnachmittag am 28.11.2019
01/12/19
Am Donnerstag,  28.11.2019 öffneten wir viele Türen unserer Grundschule zum traditionellen Adventsnachmittag.

Alle Familien und Freunde waren eingeladen sich von Weihnachtsstimmung verzaubern zu lassen. Unser Schulchor eröffnete den Nachmittag mit einem neuen Liederrepertoire. Es wurde schon Tage zuvor alles vorbereitet und gebastelt, so dass es in jedem Klassenzimmer Überraschungen für unsere großen und kleinen Gäste gab. Der Schulverein versorgte alle mit Popcorn und Zuckerwatte und die 6. Klassen hielten ein vielfältiges Angebot an Leckereien im Essenraum bereit.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Mitwirkenden, die zu diesem stimmungsvollen Nachmittag beigetragen haben.

Auch der Märische Markt berichtete über unseren Weihnachtsmann Besuch....



Abschied gehört zum Leben" der Werkstattfilm der Grundschüler Basdorf
24/11/19
Grundschüler aus Basdorf haben eine Doku über das Thema Sterben gedreht. Der Film "Abschied gehört zum Leben" wurde jetzt am 16.11.19 im Goldenen Löwen uraufgeführt und soll bald im Internet zu sehen sein.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere Gemeinde für die finanzielle Unterstützung, an alle Schülerinnen und Schüler, an Frau Scholz und Herrn Raatz, an alle die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben und ganz besonders an den Regisseur Herrn Sahling.
Den MOZ Artikel zu diesem Event findet man hier: https://www.moz.de/landkreise/barnim/bernau/artikel3/dg/0/1/1766156/ und die Bilder hier https://www.moz.de/galerie/uebersicht/g3/810649/


Hier kann man den Film anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=f8FBkxllK-A&t=110s

Oder alternativ auf der Videos Seite



6 K United - ein Konzert mit 6000 Kindern in der Mercesdes Benz Arena Berlin
13/06/19
„Zusammen wird groß, was du klein beginnst!“

6 K United  - ein Konzert mit 6000 Kindern  in der Mercesdes Benz Arena Berlin – Musical Kids Club der Grundschule Basdorf mit von der Partie
Ein großes Event rückt näher und es steigt die Vorfreude und Spannung bei den Chorkindern des MKC der Grundschule Basdorf ins Unermessliche.  Unglaublich toll, wie wahnsinnig viel Energie die jungen Sängerinnen und Sänger in die Vorbereitung gesteckt haben, denn Stunden und Wochen anstrengender Probenarbeit liegen hinter ihnen. Auftritte sind nicht ungewöhnlich, aber dieses Projekt hat wirklich eine andere Dimension.
Gab es bei anderen Schülern hitzefrei, dann übten sie auch bei tropischen Temperaturen vor und mit dem interaktiven Board, das sie inzwischen sowohl in der Schule als auch zu Hause sicher beherrschen.
Der Grund dafür: Der Veranstalter hat für jedes teilnehmende Kind einen interaktiven „musikalischen Schulhof“ freigeschaltet, und mit dem richtigen Passwort konnte man auf dem heimischen PC die entsprechende Performance anhand von Lernvideos auch zuhause weiterüben und die eigene Gesangsstimme festigen. Aber auch Lehrer und Chorleiter trafen sich in einem „virtuellen Lehrerzimmer“, um Infos abzurufen oder um sich zum Konzertrepertoir auszutauschen.
Am 14. Juni 2019 werden die Kinder gemeinsam mit 6000 anderen Kids im Mittelpunkt einer gigantischen Show in einer riesigen Arena in Berlin stehen - sie sind zusammen mit den „professionellen“ auch die Künstler dieser Show, in der jeder einzelne wichtig ist. Und so sind alle mit vollem Engagement dabei.
2018 ist die Veranstaltungsplattform „6K UNITED“ gleich in mehreren Bundesländern in Berlin Hamburg, Mannheim und Düsseldorf gestartet. Unter der Leitung des neu gegründeten 6KUnited Teams, zu denen auch prominente Künstler gehören, hat Fabian Sennholz, Bandleader von Tim Benzko und Professor für die musikalische Ausbildung von Musiklehrern diese Mega – Chorinitiative ins Leben gerufen, um den Musikunterricht an Schulen in Schwung zu bringen und das mit Erfolg. Brandenburger und Berliner Schulklassen oder Chöre konnten sich für Berlin bewerben, ohne dass dem teilnehmenden Kind dabei Kosten entstehen.
Auf der Konzertliste von 6KUnited stehen nicht nur aktuelle Songs von Namika, die man aus den Charts kennt, sondern eine breite Auswahl von Liedern, an die sich so manche Kinderohren erst gewöhnen müssen. So reicht das erarbeitete Repertoir von „Ombra mai fu“ aus Händels Oper „Xerxes“ über Blues und Rock bis zum schwedischen „Vem kan segla“ und dem deutschen Volkslied „In einem kühlen Grunde“ bis zum Rap „Schokolade“ und endet mit Herbert Grönemeyers „Kinder an die Macht“. Gewidmet ist das diesjährige Konzert dem Thema „Freundschaft“ und so wundert es auch nicht, wenn aus dem Kindermusical „Tabaluga“ von Peter Maffay das Lied „Es lebe die Freundschaft auftaucht.
Am Freitag, 14. Juni 2019 ist der große Moment in der Mercedes Benz Arena da und er wird sicher allen und nicht nur dem Musical Kids Club der Grundschule Basdorf sehr lange in Erinnerung bleiben. Alle Kids werden dieses Highlight ganz besonders genießen, sich wirklich fallen lassen und alles geben.
So entsteht das, was sich Fabian Sennholz als Initiator vorgestellt hat: eine Gemeinschaft von Musikern, die füreinander da sind, sich mit Wertschätzung begegnen. Gemeinsam mit dem Dirigenten und einer Live - Band stehen an diesem Abend tausende von Kindern auf der Bühne, die feiern, singen und tanzen. Eine musikalische Einheit getreu dem oben zitierten Motto:

„Zusammen wird groß, was du klein beginnst!“



Wir waren beim Eberswalder Stadtlauf dabei!
15/09/19
Bei spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein fand am 15. September 2019 der 13. Eberswalder Stadtlauf statt. 2455 Läufer waren auf den verschiedenen Laufstrecken dabei, darunter auch 18 Schüler unserer Grundschule.

Zuerst gingen um 10.40 Uhr unsere Jungen auf die 2-km-Strecke. Am Start waren Carlos, Jonas, Ben (alle 4a) sowie Thorben, Lewin, Paul, Simon, Niklas, Justin und Wiktor (alle 6c). Im Teilnehmerfeld der fast 300 Läufer erreichte Ben in einer Zeit von 8:21 Min. einen hervorragenden 7. Platz unter allen Startern. In seiner Altersklasse belegte Ben den 2. Platz und nahm dafür bei der Siegerehrung strahlend seinen Pokal in Empfang.

11.00 Uhr starteten unsere Mädchen Clara, Lina und Michelle (alle 4a). Mit einer Zeit von 09:22 Min. war Clara schnell unterwegs. Sie verpasste in ihrer Altersklasse nur knapp den Podestplatz und wurde Vierte.

Um 11.30 Uhr begann der Schulklassenlauf. Aufgeregt stand unser Team der 6c mit Leonie, Lina, Paula, Eddi und Leif am Start. Sie gaben auf der 4,1 km langen Strecke ihr Bestes. Das Endergebnis löste bei unseren Schülern wie begleitenden Eltern großen Jubel aus. Unser Team belegte in der Wertung der 5./6. Klassen unter 22 Mannschaften einen tollen 3. Platz. Das beste Einzelergebnis erzielte Eddi, der mit einer Laufzeit von 18:29 in seiner Altersklasse gewann. Weitere gute Ergebnisse erreichten Leif und Leonie, die jeweils den 6. Platz belegten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.



Kinderfilmfest vom 11.11. bis 20.11.2019 im Goldenen Löwen
Kinderfilmfest vom 11.11. bis 20.11.2019 im Goldenen Löwen
11/11/19
Kinderfilmfest vom 11.11. bis 20.11.2019 im Goldenen Löwen

Kinderfilmfest im Land Brandenburg. Der Name ist Programm. Seit 1992  fördert das Kinderfilmfest Filmkultur, Bildung und Medienkompetenz.
Mehr als 15 Spielorte beteiligen sich inzwischen an diesem traditionsreichen Projekt und Wandlitz gehört dazu.
Begleitmaterialen für die Arbeit mit den Filmen im Unterricht unterstützen die auf Nachhaltigkeit ausgerichteten pädagogischen Zielsetzungen des Projektes.

Dieses Jahr fahren alle Klassen unserer Schule nach Wandlitz:
- am 11.11.2019 die  1., 2., 5. und 6.  Klassen
- am 14.11.2019 die 4. Klassen
- am 20.11.2019 die 3.Klassen.

Am 16.11,2019 wird der Werkstattfilm "Abschied gehört zum Leben" unserer Schüler als Höhepunkt des Kinderfilmfestes in Wandlitz aufgeführt (siehe Foto aus dem FIBZ Familienmagazin November/Dezember).



Klima- und Umweltaktion 2019
Klima- und Umweltaktion 2019
24/09/19
Vor dem Weltklimagipfel und den Entscheidungen der Bundesregierung zur Einhaltung der Klimaziele demonstrierten Menschen an diesem Tag für mehr Klimaschutz und eine saubere Umwelt nicht nur in Deutschland sondern auf der ganzen Welt. Auch die Schülerinnen und Schüler der Basdorfer Grundschule wollten einen Beitrag für eine saubere Umwelt leisten. Höhepunkt der einzelnen Projektstunden war eine gemeinsame Müllsammelaktion einzelner Klassen rund um das Schulgelände. Mit Handschuhen und verschiedenen Mülltüten wurde alles eingesammelt, was achtlos an der Straße, auf den Wegen und Wiesen, auf dem Spielplatz und auch im Wald weggeworfen und entsorgt wurde. Die Kinder sammelten mit viel Elan und Begeisterung und waren über die Menge der gefundenen leeren Glasflaschen, Zigarettenstummel und Plastikteile erschüttert und schockiert. Die Mülltüten waren schnell voll und wurden am Ende der Aktion fachgerechten in den verschiedenen Müllkontainern entsorgt.



Sportfest 2019
04/09/19
Am Mittwoch, 04.09.2019, fand unser diesjähriges Sportfest statt.
Verschoben vom Montag auf den Mittwoch: Alles richtig gemacht!
Morgens um 8 Uhr war der Rasen noch etwas feucht und es kam zu einigen feuchten Schuhen, aber dann kam die Sonne heraus und brachte uns einen wundervollen Vormittag.
Die Klassen trafen sich um 7:45 zur Eröffnung und kurzen Begrüßung, die mit einer gemeinsamen  Erwärmung mit einem Tanz endete. Es ging dann um 8:00 los.
Die Klassen gingen jeweils gemeinsam zu den einzelnen Stationen und rannten, sprangen und warfen dort. Die Stimmung war hervorragend. Die Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern frenetisch angefeuert und zu Höchstleistungen getrieben.
In den Pausen zwischen den Stationen konnte Eis geschleckt werden, das uns wieder unser Schulverein sponserte. Danke dafür!!!
Nach einem wundervollen Vormittag, bei wundervollem Wetter, bester Stimmung und Atmosphäre und tollen Leistungen, wurde zum Abschluss klassenstufenweise zum Staffellauf gestartete. Das Sportfest endete gegen 12.30. Die Schülerinnen und Schüler konnten dann nach Hause oder in den Hort gehen.
Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Sportfest und bedanken uns bei allen Eltern und Unterstützern, die unsere Klassen oder die Stationen betreuten oder anderweitig uns hilfreich zur Seite standen!
Die Lehrerinnen und Lehrer der GS Basdorf



Besuch von unserer polnischen Partnerschule
10/05/19
Zu einem kurzfristigen Besuch kamen Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin und Begleitern von unserer polnischen Partnerschule aus Trzebiatow am 10. Mai 2019. Wir haben uns alle sehr gefreut uns wiederzusehen!



5x5km Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe
5x5km Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe
13/06/19
Zum zweiten Mal haben wir Lehrer am 13.06.2019 am 5x5km Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe teilgenommen. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, denn unser Lauf fiel am Donnerstag nicht wegen Unwetter aus und die Temperaturen waren richtig erträglich. Wir wurden von Freunden und Familie kräftig unterstützt und haben diesen Teamwettkampf sehr genossen. Ein Picknick im Tiergarten rundete diese wunderbare Veranstaltung ab. Im nächsten Jahr werden wir wieder mit dabei sein!



Ein Dankeschön für Kindertagseis
Ein Dankeschön für Kindertagseis
13/06/19
Am 6.6.2019 rollte ein vollbeladener Eiswagen auf unseren Schulhof. Unser Schulverein, unter der Regie von Frau Pfeifer, spendierte jedem Kind ein Eis zum Kindertag. Nicht nur das, die Kinder konnten bis zum Schluss unter einer Vielzahl von verschiedenen Eissorten wählen und sich ihr Eis beliebig dekorieren. Schön im Schatten waren ein paar Bänke zum Sitzen aufgebaut. Die Organisation lief prächtig und niemand musste lange anstehen und warten.
Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken und auch uns Lehrern tat an diesem Tag ein Eiskaffee so gut!



Sicher mit dem Fahrrad unterwegs
Sicher mit dem Fahrrad unterwegs
10/05/19
Die Dritt- und Viertklässler der GS Basdorf erlebten am 09. und 10. Mai 2019 zwei Projekttage rund um das Fahrrad. Durch den Sachunterricht gut vorbereitet und erwartungsfroh starteten die Schüler am Donnerstag früh mit dem gemeinsam gesungenen Fahrradlied in das Projekt.
Insgesamt durchlief jeder Schüler acht verschiedene Stationen. Mit Lernprogrammen am PC, verschiedenen Lernspielen und ausgewählten Filmen wurde das theoretische Wissen gefestigt. Am zweiten Tag absolvierten alle Viertklässler die Lernzielkontrolle - erfreulicherweise fast alle mit gutem Erfolg. Emma, Marie und Tobias beantworteten alle Fragen richtig.
Besonders viel Spaß bereitete den Kindern die Praxisausbildung. Das sichere Aufsteigen am Fahrbahnrand und das richtige Vorbeifahren an Hindernissen wurden auf der Fläche vor der Sporthalle geübt. Eine große Herausforderung stellte der Fahrradparcours dar. Einhändig im Kreis und eine große Acht mit Seitenbegrenzungen fahren, die Fahrspur wechseln sowie den Slalom möglichst schnell und fehlerfrei durchfahren, gehörte zu den Aufgaben. Neomi war nach dem erfolgreichen Absolvieren des Parcours ein wenig stolz und lächelte: „Ich habe den Kreisel heute gut hinbekommen. Mutti war als Helfer auch hier und hat mir vorher noch Mut gemacht!“ Anthony schaffte den Fahrradparcours genau wie Maaike, Mariella und Leander fehlerfrei und wünschte sich deshalb: „Der Parcours könnte gerne noch schwieriger sein!“
Am zweiten Tag kamen die Schüler mit etwas Aufregung zur Gruppenfahrt. Nach dem Sicherheitscheck der Fahrräder durch die Polizei und der Überprüfung aller Fahrradhelme ging es unter Beobachtung der begleitenden Polizisten auf die 6 km lange Runde. Nun hieß es im öffentlichen Straßenverkehr alles richtig zu machen – an Schulterblick wie Handzeichen zu denken und die Vorfahrt zu beachten. Maya beendete die Fahrt glücklich: „Das war toll. Endlich habe ich keine Angst mehr, die Handzeichen zu machen.“
Mit Eifer waren die Schüler auch bei der Ausbildung zur Ersten Hilfe dabei. Hierbei unterstützt uns bereits seit 10 Jahren der polizeiärztliche Dienst der Bundespolizeiabteilung Blumberg. Mit Staunen schauten die Kinder an einer anderen Station zu, wie man einen kaputten Schlauch flicken kann.
Jasmin resümierte am Ende der zwei Tage: „Ich fand die Radausbildung wirklich gut für mich. Ich habe gelernt, wie wichtig der Schulterblick und die Handzeichen sind. Nach der Gruppenfahrt bin ich mir jetzt viel sicherer. Gut, dass es die Fahrradausbildung an unserer Schule gibt!“.
Die Durchführung dieser Projekttage ist nur mit Unterstützung vieler Eltern und Freiwilliger möglich, bei denen wir uns genauso herzlich bedanken wie bei der Polizei und dem ADAC. Wir freuen uns schon alle auf das nächste Jahr.



Besuch der 6a im Reichstagsgebäude
28/01/19
Unsere 6a war am 21.01.2019 in Berlin  zu einer Führung durch das Reichstagsgebäude und einem Besuch der Kuppel kombiniert mit einem Vortrag zum Bundestag.  Es war für alle ein tolles Erlebnis!



Tag der offenen Tür 19.01.2019 an der Oberschule Klosterfelde
Tag der offenen Tür 19.01.2019 an der Oberschule Klosterfelde
19/01/19
Der Tag der offenen Tür an der Oberschule Klosterfelde fand am 19. Januar 2019 von 9:30 Uhr bis 12 Uhr statt. Hierzu waren alle interessierten Eltern mit ihren Kindern herzlich eingeladen, sich die Schule anzuschauen und die dort arbeitenden Lehrer kennenzulernen. Zahlreiche Schüler unserer Grundschule und unsere Schulleiterin  Frau Löwe kamen dieser Einladung unserer Kooperationsschule nach. Die Schüler und Lehrer von Klosterfelde  präsentierten ihre Schule und führten die Besucher durch beide Häuser, so dass sich ein guter Gesamteindruck bilden ließ. Der Zuspruch war sehr gut und der Tag der offenen Tür war ein tolles Erlebnis. Danke für die Einladung und die netten Gespräche!



News der Jahre 2014-2018 finden Sie im Archiv 2014-2018.
Ältere News finden Sie in unserem Archiv...
Ein Klick auf die Überschrift des Artikels bringt Sie z.T. zu weiteren Infos & Bildern ...