Grundschule Basdorf
Projekte
Projekt „Toter Winkel“
Projekt „Toter Winkel“
14/01/20
Jedes Jahr verunglücken viele Kinder im Straßenverkehr und werden hierbei
verletzt bzw. im schlimmsten Fall enden diese Unfälle tödlich. Die Statistik besagt, dass 4 von 6 Unfällen von rechts abbiegenden Lkw verursacht werden. Diese verunfallten Kinder befanden sich dabei im Toten Winkel, d. h. der Fahrer des Lkw konnte diese Kinder NICHT sehen!
Die VSBB Verkehrssicherheit Berlin - Brandenburg GmbH führt deshalb kostenlos an den Schulen die Kampange „Die Gefahren des toten Winkels am LKW“ durch. An unserer Schule ist es zur Tradition geworden, dass alle Kinder der 5. und 6. Klasse an diesem wichtige Projekt teilnehmen.
Die eingesetzten Referenten veranschaulichen mit Hilfe eines Lkw die Gefahrensituationen im Straßenverkehr. Um hierbei auch die Perspektive des Lkw-Fahrers kennenzulernen, nimmt jeder Schüler auf dem Sitz des Lkw-Fahrers Platz. Hierbei erleben die Schüler einen Aha-Effekt, denn während er/sie im Führerhaus des Lkw Platz genommen hat, steht eine komplette Schulklasse rechts neben dem Lkw und trotz der zahlreichen Spiegel kann der Schüler/die Schülerin seine/ihre Klasse nicht sehen, da diese sich im sogenannten Toten Winkel befindet.
Das Ziel dieser Verkehrssicherheitsaktion ist es, alle Schüler der Grundschulen für diese besondere Gefahrensituation zu sensibilisieren.
Die Referenten geben den Schülern Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg, um zukünftig solche Unfälle zu vermeiden.
Wir freuen uns über die Unterstützung der VSBB Verkehrssicherheit
Berlin-Brandenburg GmbH, sagen vielen Dank und hoffen, dass auch in Zukunft solche Projekte in den Grundschulen angeboten werden können.